Die Anlage Gestütsportrait Ausbildung Stellenangebote
Deckbedingungen

 

Gute Pferde haben Zukunft.

Aufgewachsen als Sohn eines Landwirts befasste sich Hans Horänder schon früh mit Pferden. Ihn faszinierte besonders die züchterische Herausforderung mit den verschiedenen Blutlinien und er kam schon bald zu der Erkenntnis: Ein gutes Pferd ist kein Zufallsprodukt!


Und so erwarb Horänder seine erste Staatsprämienstute Wolke v. World Cup II/Aderlass, die er von dem damaligen Hauptbeschäler Espri  decken ließ und damit auf Anhieb einen Volltreffer landete: Der bildschöne, typvolle und später gekörten Hengst ESPERICO, der inzwischen sehr qualitätsvollen und sporterfolgreichen Nachwuchs hervorbringt.

 

Innerhalb der vergangenen Jahre baute Hans Horänder seinen Stutenstamm gezielt aus und so bilden inzwischen 16 streng selektierte und leistungsgeprüfte Stuten die Basis der gestütseigenen Zucht.


Mit dem Ausbau der Zucht wurden jedoch die Platzressourcen immer knapper. So erwarb Horänder im Jahre 2004 das weitläufige und idyllisch gelegene Areal in Westhaid bei Burgthann/Nünberg und baute Schritt für Schritt eine hoch moderne Zuchtstätte auf, die ihres gleichen sucht. Die Errichtung einer anerkannten EU - Besamungsstation war hier nur konsequent und bildet heute das Herz der Anlage.


Hans Horänder und sein Team arbeiten unermüdlich am Angebot der Hengststation für die Züchter und damit an der Qualität der Zucht weiter. Seit Anfang 2015 wurden hier in Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Tierärztin. Frau Tanja Groh, alle Voraussetzungen für eine Embryo-Entnahme-Einheit (EEE) mit EU-Zulassung geschaffen. So kann man sich in der Zucht noch mehr auf geprüfte Top-Stuten konzentrieren, die die Qualität der Reitpferde maßgeblich beeinflussen.


Hans Horänder lebt für seine Passion: Denn gute Pferde haben Zukunft, gute Pferde sind die Zukunft!








 
 
 
 
Gestüt Horänder auf Facebook